Lake Tekapo

Neuseeland - von Wanaka zum Lake Tekapo

Wenn man von Wanaka zum Lake Tekapo fahren möchte, fährt man durch endlose Weiten und schlängelt sich zwischen Bergen durch. Die Bilder wurden in unserem Sommer, deren Winter, aufgenommen. Es war atemberaubend und irgendwie mystisch, dadurch, dass wir das einzige Auto weit und breit waren.

Unweigerlich kommt man zum Lindis Pass, der 965m hoch liegt. Wenn man von der Canterbury plains kommt und dann dort hoch fährt, sind die Berge schon hoch, aber sehen viel ruhiger und glatter aus, als zum Beispiel die europäischen Alpen.

Man fährt am Lake Ruataniwha und dem Örtchen Twizel vorbei und kommt irgendwann zum Lake Pukaki. Dieser ist wirklich sehr schön und man hat eine atemberaubend weite Sicht.


Das attraktivste Ziel liegt aber ja noch vor uns. Lake Tekapo wartet auf uns! Der See und auch der Lake Pukaki entstanden durch die Gletscherschmelze der weiter nördlich liegenden Gletscher. Das Tauwasser mehrerer Gletscher fließt in einen sehr breiten Fluss namens Godley River (beim Lake Pukaki Tasman River). Und jene speisen die Seen. Dadurch, dass das Wasser nur einen sehr kurzen Weg zurücklegt, ist das Wasser türkisblau. Vorallem im Sommer soll man das sehr schön sehen können, doch davon konnten wir uns leider noch nicht selbst überzeugen, denn wir waren jeweils nur im Winter dort. Aber auch dann war es magisch!


0 Kommentare