Heimat

Ich kann mich schon garnicht mehr erinnern, wann ich angefangen habe die Sonnenuntergänge hinter dem Aasee zu fotografieren. Immer wieder laufe oder fahre ich am Rand des Sees entlang und fange schöne Motive ein, stehe auf der Brücke und beobachte die Farbenspiele über den Baumwipfeln und auf dem Wasser und höre den Weiden im Wind zu. Das ist pure Entspannung...und Heimat.

0 Kommentare