Als Tourist in Köln und Münster

Eine meiner Freunde, die ich in Norwegen kennengelernt habe, ist Benedicte. Sie ist mich besuchen gekommen und natürlich mussten dafür die touristischen Attraktionen und Orte Kölns und Münsters herhalten. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass sie gekommen ist und ich ihr meine Heimat zeigen konnte.
Wir sind über die Hohenzollernbrücke geschlendert, haben den Kölner Dom unsicher gemacht und gemütlich etwas bei ExtraBlatt in der Altstadt gegessen und getrunken. Deutsches Bier und andere deutsche Getränke durften ja nicht fehlen.


Nachdem wir noch Milka am Bahnhof kurz sehen konnten ging es nach einem halben Tag in Köln weiter nach Münster. Leider musste es ja die zwei Tage, die sie in Münster verbracht hat, regnen. Doch eine Radtour zum Haus Rüschhaus durch die Natur, eine Besichtigung der Kirchen und angesagten Plätze der Innenstadt Münsters und die Fahrt zur Burg Vischering und zum Schloss Nordkirchen waren trotzdem drin...und haben uns schöne Tage bereitet.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0